Datenschutzerklärung RELEGS BV

Die private Gesellschaft mit beschränkter Haftung RELEGS BV (im Folgenden: „RELEGS“) legt großen Wert auf den richtigen Umgang mit personenbezogenen Daten und ist sich der Datenschutzgesetze bewusst. Diese Datenschutzerklärung erläutert daher den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten.

Kontaktdaten des Verantwortlichen
RELEGS kann als Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden: „DSGVO“) für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten angesehen werden. RELEGS ist unter den folgenden Kontaktdaten zu erreichen:

E-Mail-Addresse: avg@relegs.com

Besichtigung (nur nach Vereinbarung)
Kapteynstraat 1,
2201BB Noordwijk

Welche personenbezogenen Daten werden verarbeitet?
Wir können unter anderem die folgenden Kategorien personenbezogener Daten über Sie verarbeiten:
Ihr Name, Ihre Adresse und andere Kontaktdaten wie Ihre Telefonnummer und E-Mail-Adresse;
Sex;
Alter;
Grad des RLS (Schwere und/oder Häufigkeit); 
Informationen aus Umfragen;
Notizen aus unserem (Kunden-)Kontakt mit Ihnen.

Wenn Sie unsere Dienste in Anspruch nehmen, ist es in jedem Fall erforderlich, die Dienste abzuschließen und/oder auszuführen, die Sie uns mit Ihrem Namen und Ihrer E-Mail-Adresse oder Telefonnummer mitteilen. Schließlich benötigen wir diese Informationen, um unsere Dienstleistungen erbringen zu können. Wenn Sie uns die für die Vertragsabwicklung notwendigen personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung stellen möchten, können wir eine ordnungsgemäße Vertragsabwicklung nicht garantieren. Sofern die Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten gesetzlich vorgeschrieben ist, werden wir Sie hierüber informieren. Dies gilt auch für die möglichen Folgen, wenn Sie uns diese personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung stellen.

Zu welchen Zwecken werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet?
Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten zu verschiedenen Zwecken (teilweise abhängig davon, welche Dienste genutzt werden). Wir verwenden die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erhalten haben, können aber auch die personenbezogenen Daten verwenden, die wir aus anderen Quellen erhalten. Wir können personenbezogene Daten zu folgenden Zwecken verarbeiten:

Allgemeiner Kontakt
Die Daten werden verwendet, um (i) die von Ihnen angeforderten Informationen bereitzustellen, (ii) die allgemeine Kontaktaufnahme mit Ihnen über einen eventuell abzuschließenden oder bereits geschlossenen Vertrag und (iii) die Beantwortung und/oder Bearbeitung von Fragen und/oder Beschwerden .

Kundenkonto
Ihre personenbezogenen Daten werden zur Erstellung eines Kundenkontos verarbeitet. Sie können unsere Dienste über das Kundenkonto nutzen. Die Zugangsdaten Ihres Kundenkontos werden verwendet, um Ihr Konto auf der Website zu sichern.

Direktmarketing
Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um Newsletter und ggf. auch Einladungen per E-Mail, SMS, Telefongespräch und/oder Post versenden zu können. Wir möchten Sie durch Direktmarketing über unsere Dienstleistungen oder Veranstaltungen informieren.

Rechtliche Verpflichtung
Wir können Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn wir aufgrund von Gesetzen oder Vorschriften dazu verpflichtet sind. Denken Sie zum Beispiel an Ermittlungsbehörden und die Abgabe von Steuererklärungen.
Zur Abwehr von Rechtsansprüchen
Wir können Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten (bzw. verarbeiten lassen), um uns gegen etwaige Rechtsansprüche verteidigen zu können.

Auf welcher Grundlage werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet?
Laut AVG ist für jede Verarbeitung personenbezogener Daten eine Rechtsgrundlage erforderlich. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nach einem der folgenden Grundsätze:

Rechtliche Verpflichtung
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Zum Beispiel Daten, die wir für unsere Steuererklärung benötigen oder Daten, um einer Forderung der Staatsanwaltschaft nachzukommen.

Berechtigtes Interesse
Es ist möglich, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Wahrnehmung eines berechtigten Interesses verarbeiten. Ein berechtigtes Interesse ist im Allgemeinen rechtlicher, finanzieller oder geschäftlicher Natur. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in den folgenden Situationen:
um Ihnen als unseren Kunden Newsletter zuzusenden;

  • für den allgemeinen Kundenkontakt, wie Beantwortung von Fragen und Bearbeitung von Beschwerden und Fragen;
  • zur Abwehr von Rechtsansprüchen.

Erlaubnis
Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch verarbeiten, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben. Erteilen Sie uns keine Erlaubnis, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten? Dies hat dann keine Konsequenzen für unsere Dienstleistungen für Sie. Sofern Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch diesen Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte
In bestimmten Fällen können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben. Die Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte erfolgt nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken und ausschließlich auf Grundlage der in dieser Datenschutzerklärung genannten Grundsätze. Beispielsweise können wir Ihre personenbezogenen Daten in den folgenden Fällen an die folgenden Kategorien von Dritten weitergeben:

wenn dies für die Durchführung des Vertrages, den RELEGS mit Ihnen geschlossen hat, erforderlich ist.

  • wir können gesetzlich verpflichtet sein, personenbezogene Daten an eine Regierungsbehörde weiterzugeben;
  • wir können Ihre personenbezogenen Daten an IT-Dienstleister weitergeben, die uns dabei unterstützen, unsere Softwaresysteme und unsere Website sicher und stabil zu halten;
  • wir können einen Rechtsschutzversicherer, ein Inkassobüro oder eine Anwaltskanzlei einsetzen, um eine Forderung gegen Sie einzuziehen oder eine Streitigkeit mit Ihnen beizulegen;
  • unser Buchhalter, eine Verwaltungsstelle oder ein anderer Berater können von Ihnen personenbezogene Daten erhalten, wenn dies für die von ihnen für uns ausgeführte Arbeit erforderlich ist;
  • wir können einen externen Server verwenden, um Ihre personenbezogenen Daten zu speichern, zu deren Zweck wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben;
  • wir können Ihre personenbezogenen Daten unserem Versicherer für unsere Haftung zur Verfügung stellen;

Dritte, denen wir Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, sind selbst für die Einhaltung der Datenschutzgesetze verantwortlich. Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch diese Dritten sind wir weder verantwortlich noch haftbar. Anders ist dies, wenn ein Dritter mit der Verarbeitung personenbezogener Daten in unserem Auftrag beauftragt wird und in diesem Zusammenhang von uns personenbezogene Daten von Ihnen erhält. In diesem Fall schließen wir mit diesem Dritten einen Verarbeitungsvertrag, der den Anforderungen der DSGVO entspricht.

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nicht an ein Drittland oder eine internationale Organisation.

Sicherheit personenbezogener Daten
Wir ergreifen geeignete Sicherheitsmaßnahmen, um Missbrauch, Verlust, unbefugten Zugriff, ungewollte Offenlegung und unbefugte Änderung Ihrer personenbezogenen Daten zu verhindern. Wir stellen beispielsweise sicher, dass nur die erforderlichen Personen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten haben, dass der Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten geschützt ist, dass unsere Website durch Informationssicherheitstechniken (wie Firewalls und SSL-Zertifikate) gesichert ist, dass unsere Passwörter sich regelmäßig ändert, unsere Räumlichkeiten gesichert sind und unsere Sicherheitsmaßnahmen regelmäßig (von außen) überprüft werden. Wenn Sie den Eindruck haben, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht ordnungsgemäß gesichert sind oder beispielsweise Hinweise auf einen Missbrauch vorliegen, kontaktieren Sie uns bitte über avg@relegs.com.

Aufbewahrungsfrist
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nicht länger, als es vernünftigerweise erforderlich ist, um die in dieser Datenschutzerklärung genannten Ziele zu erreichen oder Gesetze und Vorschriften einzuhalten.

Für die meisten personenbezogenen Daten speichern wir sie nicht länger, als dies für die Vertragsabwicklung, die Erfüllung der mit Ihnen getroffenen Vereinbarungen und/oder die Beilegung von Streitigkeiten erforderlich ist. Sofern für die Speicherung personenbezogener Daten eine (längere) gesetzliche Frist gilt, wird diese selbstverständlich eingehalten. Dies gilt beispielsweise für Daten, die wir in unserer Finanzverwaltung speichern müssen. In diesem Fall gilt eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht von sieben Jahren. Sofern kein Streit vorliegt und auch keine gesetzliche Verpflichtung zur längeren Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten besteht, werden wir Ihre personenbezogenen Daten spätestens drei Jahre nach Beendigung des Vertrages und Erfüllung aller Verpflichtungen aus dem Vertrag vernichten.

Ausübung Ihrer Rechte
Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten einzusehen, zu korrigieren oder zu löschen. Neben den vorgenannten Rechten haben Sie das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Letzteres bedeutet, dass Sie verlangen können, bestimmte personenbezogene Daten, die wir über Sie verarbeiten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und/oder an eine von Ihnen bestimmte Organisation übermitteln zu lassen.

Wenn Sie eines Ihrer Rechte ausüben möchten, senden Sie Ihre Anfrage bitte an avg@relegs.com. Um Missbrauch zu verhindern, können wir Sie bitten, sich vor der Bearbeitung Ihres Anliegens auszuweisen, indem Sie uns eine Kopie eines gültigen Identitätsnachweises zusenden. Schützen Sie in dieser Kopie Ihr Passfoto, MRZ (maschinenlesbare Zone, den Nummernstreifen am unteren Rand des Passes), Passnummer und Bürgerservicenummer. Dazu können Sie beispielsweise die „KopieID-App“ der Regierung verwenden. Dies dient dem Schutz Ihrer Privatsphäre.

Wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglich, spätestens jedoch innerhalb eines Monats beantworten. Wenn Sie eine Beschwerde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, helfen wir Ihnen selbstverständlich gerne weiter. Falls Sie das Problem dennoch nicht mit uns lösen können, weisen wir Sie darauf hin, dass Sie die Möglichkeit haben, eine Beschwerde bei der niederländischen Datenschutzbehörde einzureichen. Sie können die niederländische Datenschutzbehörde über den folgenden Link kontaktieren:

https://autoriteitpersoonsgegevens.nl/nl/contact-met-de-autoriteit-persoonsgegevens/tip-ons

Automatisierte Entscheidungsfindung
Es gibt keine automatisierte Entscheidungsfindung.

Änderungen der Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 02.04.2019 aktualisiert. Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung durch Änderung dieser Seite einseitig zu ändern oder zu ergänzen. Es wird daher empfohlen, diese Seite regelmäßig zu konsultieren. Bei einer wesentlichen Änderung dieser Datenschutzerklärung erfolgt eine deutliche Benachrichtigung über unsere Website.